Bilder Galerie

Umfrage

Mein Bezug zu Rasenroboter bis 2013

Was trifft für Dich am ehesten zu?

» zur Umfrage »
Die Abstimmung ist bereits vorbei! Sie endete am Dienstag, 01.Januar 2013 (00:00).

Unterstützung

Bitte unterstütze mein Projekt mit einer kleinen Zuwendung!

Amount: 

Statistik seit 1.7.2010

46.9%Germany Germany
25.1%Austria Austria
9%United States United States
6.1%Switzerland Switzerland
2.3%Italy Italy
2%Canada Canada

heute: 6
gestern: 19
letzte Woche: 163
letzter Monat: 788
Total: 212948

Wer ist online

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Schlagworte

Zufalls-Artikel

  • Ladekontakte Ambrogio L50 (Wiper Blitz)

    Nachdem beim L50 ein Ladeproblem aufgefallen ist, zeige ich hier eine Möglichkeit das zu verhindern

     

    Die Ambrogio L50 (Wiper Blitz) Modelle haben die Ladekontakte (für manuelle Ladung) bei den Radachsen.

    Ladekontakt Radachse

    Ein Schwachpunkt ist die Übertragung des Ladestroms über diese Radachsen (Kugellager).

    Obwohl, scheinbar nach anfänglichen Problemen wegen zu hohen Spannungsabfalls an den Lagern, ein Schleifkontakt montiert wird, ist diese Lösung eher schlecht. Da der Kontakt nur punktförmig anliegt und keine gute Federung vorhanden ist, bleibt der Übergangswiderstand trotzdem relativ hoch und nicht konstant.

    Das führt dazu, dass nicht die volle Ladespannung anliegt bzw das Ladegerät zu früh auf Erhaltungsladung umschaltet.

    Die Folge ist, dass der Akku nicht vollständig geladen wird und somit nur mehr eine geringere Mähdauer möglich ist.

    Schleifkontakt Radachse

    Ich habe versuchsweise Schleifkohlen und Schrauben mit größerer Auflagefläche montiert.

    Das funktionierte zwar besser, aber trotzdem nicht konstant zufriedenstellend.

    Bei Messungen zeigte sich, dass der Übergangswiderstand (bei beiden Lösungen) je nach zufälliger Radstellung variierte und es somit zu einer unterschiedlichen Vollladung des Akkus kam.

     

    Bei den Modellen mit Ladestation (L50 Evolution, bzw. Blitz XK) wurden als Kontakte für die Ladestation zusätzliche Kontakt-"Antennen" montiert. Hier besteht dieses Problem natürlich nicht.

    Ladeantennen

    Deshalb habe ich eine ähnliche Lösung für die normalen Ladeklemmen bei unseren Wiper XP nachgerüstet.

    Die Radkontakte habe ich komplett entfernt, da die Ladung immer über diese Tuning Ladekontakte erfolgt.

    Tuning Ladekontakte

    Diese "Ladekugeln" (aus Edelstahl) wurden so positioniert, dass kein Wasser eindringen kann. Zusätzlich haben sie eine O-Ring Dichtung.

     

    Der Übergangswiderstand ist jetzt praktisch Null und so liegt die volle Ladespannung von 29,6 V an.

    Das Ladegerät des L50 liefert 29,6V da eine andere Ladestrategie verwendet wird als bei den L200.

    Ladekugel Minus PolLadekugel Plus Pol

    Details zum Einbau (Maße usw.) sind vorhanden. Wer sie braucht, oder Hilfe beim Einbau, einfach mit mir Kontakt aufnehmen!

    Ladekugel Set

    Nachdem ich schon zahlreiche Anfragen hatte, habe ich jetzt ein "Umbauset auf Ladekugeln" zusammengestellt.

    In dem Set sind alle erforderlichen Materialien, inkl. Kabel und Bohrschablone.

    Es ist auch eine detailierte 4-seitige Umbaubeschreibung dabei. 

© 2010 robi2mow