ADUM2250 PrintADUM2250 FrontADUM2250 Rückseite

Der ADUM2250 ist ein Baustein zur galvanischen Trennung von 2 TWI Bussen.

Da der Balancer Controller die Spannung über den ISL9208 erhält und zusätzlich zwischendurch abgeschaltet wird, kann es zum Blockieren des TWI Busses kommen. Um das Problem zu beseitigen wurde der ADUM2250 dazwischen geschaltet.

 

Da der Chip wieder eine SMD Form hatte und ich schön langsam die Printerzeugung probieren wollte, habe ich eine kleine Platine dafür gemacht. Mein letzter Print liegt Jahrzehnte zurück. Damal gabs Klebebahnen, Klebepins und Stift. Heute mit Hilfsmittel wie EAGLE ist das relativ einfach.

 

Ich habe erstmals die Tonertransfer Methode probiert.

Die hat den Vorteil, dass man sofort ein Einzelstück produzieren kann ohne Umwege über Film und Belichtung.

Dafür ist sie für Serien nicht geeignet.

Zum Übertragen des Layouts habe ich die blaue press-n-peel Folie verwendet. Die kostet zwar etwas mehr, dafür hat man immer gleiche Voraussetzungen und Qualität.

Das in EAGLE erstellte Layout wird direkt mit einem Laserdrucker auf die Folie gedruckt.

Anschließend wird die Folie auf die Cu Seite des Prints gebügelt.

Dafür habe ich mir eine kleine Bügelpresse gebaut mit genauer Temperatursteuerung.

Nach Abkühlen wird der Film abgezogen und nur die bedruckten Bahnen bleiben am Print kleben.

Jetzt kann sofort geätzt werden.

 

Klingt alles ganz einfach, braucht aber beim ersten Mal einige Durchläufe bis es wirklich passt.