Als Akkus kommen 7 Stk LiFePO4 Zellen Headway 38120 mit 10 Ah zum Einsatz.

 

Von den technischen Daten scheinen sie derzeit die optimalen Akkus für den Mähbetrieb zu sein.

Eine hohe Zyklenzahl, einfache Ladung und gutes Leistungsgewicht sind die Vorteile.

Da es Industriezellen sind und auch hauptsächlich für Elektroantriebe verwendet werden, hoffe ich auf lange Lebensdauer.

 Akku PacksLiFePO4 Zelle

Technische Daten:

Nominalspannung: 3,3 V

Nominalkapazität: 10 Ah

Entnehmbare Kap. (0,2C): 10,2 Ah

Dauerentladestrom: 50 A

Spitzenentladestrom: 100 A

Zyklenzahl: 2000

Gewicht: 335 g

Maße: 38 mm Durchm. x 120 mm (140 mm mit Schrauben)

 

Die Zellen sind zu 2 Packs mit 4 + 3 Zellen verschaltet um sie gut im r2m unterbringen zu können.

Die Zellen haben Schraubanschlüsse und werden mit Abstandshalter zusammengebaut.

 

Es ergibt sich eine Betriebsspannung von 23,1 Volt die ideal für den Betrieb der Motoren ist.

 

Die Zellen werden mit einem geeigneten Lader mit derzeit 2,5A Ladestrom geladen. Ein eigens gebauter Balancer sorgt dafür, dass die Zellenspannungen beim Laden nicht über die max. Ladespannung von 3,8V ansteigt.

 

Für die ersten Tests kamen 2 BleiGel Akkus zum Einsatz und wurden dann durch 8 LiFePO4 Zellen ersetzt. Später zeigte sich, dass 7 Zellen  idealer sind. Durch den Tausch der Akkus reduzierte sich das Gesamtgewicht um 2,1 kg!