Bilder Galerie

Unterstützung

Bitte unterstütze mein Projekt mit einer kleinen Zuwendung!

Amount: 

Statistik seit 1.7.2010

41.3%Germany Germany
32.7%Austria Austria
6.8%United States United States
3.8%Switzerland Switzerland
1.8%Italy Italy
1.8%France France

heute: 3
gestern: 40
letzte Woche: 397
letzter Monat: 1990
Total: 221073

Wer ist online

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Ambrogio, Wiper, Sir Green

Ambrogio Roboter fährt neben der Schleife

Beim Ambrogio 3000 (gleich wie L200) von Thomas D. war die Folientastatur defekt.

Thomas hat sie getauscht, und der Roboter funktionierte scheinbar normal.

 

Bei der Heimfahrt zur Ladestation traf er diese jedoch nicht und konnte dadurch nicht andocken und laden.

Thomas konnte beobachten, dass der Roboter die Ladestation nicht mehr mittig anfuhr, sondern ca 10 cm versetzt!

Weiters bemerkte er, dass der Rasenroboter bei der Heimfahrt auf der Schleife sehr stark pendelte.

 

Nachdem sich Thomas nicht erklären konnte, was er beim Tausch der Tastatur falsch gemacht haben könnte, wandte er sich Hilfe suchend an mich.

 

Aufgrund seiner Beschreibungen, konnte ich mir nur ein Problem bei der Empfangsspule, Verkabelung oder Empfängerplatine vorstellen.

Meine stärkste Vermutung war, dass irgendwie die Empfangsspule verrutscht sein könnte, obwohl das eigentlich nicht vorstellbar ist, da sie in einem Loch sitzt.

Empfangsspule Ambrogio

Thomas checkte meine Vorschläge und konnte mit Freude feststellen dass die Spule tasächlich raus gerutscht war und  ca. 45° verkantet im Loch saß.

Dadurch ergab sich der Versatz von 10 cm bei der Schleifenfahrt und die starke Pendelbewegung.

 

Nach Befestigung der Spule war wieder alles normal, der Roboter funktioniert wieder 1A! smiley

Kleine Ursache, große Auswirkung!

Wieder zeigt sich, wie hilfreich meine Rasenroboter Erfahrung sein kann.cool

 

Vielleicht hat jemand mal ein ähnliches Problem und dieser Beitrag hilft.

Ambrogio LiIon Akku aus Jens L50 Rasenroboter

Der Akku des Sir Green L50 Rasenroboter von Jens, hatte nur mehr 2,7 Ah Kapazität, nach einer Vollladung.
Er wurde durch den Defekt des Mainboards total entladen und hatte nur mehr 16,8 V im eingebauten Zustand.
Der Akku wurde durch den Defekt solange entladen, bis die Schutzschaltung (PCB) im Akku angesprochen hat.

Dank dieser Schutzschaltung ist er wenigstens nicht auch noch zerstört worden!yes

 

Nach dem Öffnen des Akkus und Anschluss des Balancer Kabels, konnte ich die Spannungen messen.
Ich musste den Akku mit dem Labornetzteil etwas vorladen, damit mein Ladegerät in überhaupt akzeptierte.
Die stärkste Zelle 1 hatte 3,9 V, die schwächste Zelle 7 nur mehr 2,7 V.

Mit meinem Junsi 3010B Lader machte ich dann die erste balancierte Ladung. Diese dauerte 9 Stunden!surprise
Man kann an den unten gezeigten Kennlinien sehr schön die schwachen Zellen 7, 6 und 5 erkennen.
Durch das lange Balancieren, wurden alle Zellen schlussendlich wieder auf das gleiche Spannungsniveau gebracht.

Es folgten ein paar balancierte Lade- und Entladezyklen.
Schließlich konnte ein Zustand erreicht werden, wo keine Besserung mehr eintrat.
Der Akku liefert jetzt wieder 6,1 Ah, was als großer Erfolg zu bezeichnen ist.yes

Man erkennt jedoch bei der Kennlinien des letzten Ladevorgangs, dass die Zellen 7,6 und 5 schlechter sind als die anderen.
Es wird sich also im Laufe der Zeit wieder ein Ungleichgewicht zwischen den Zellen einstellen.
Man merkt es an der nachlassenden Kapazität des Akkus, d.h. Fahrzeit des Roboters.
Wie lange das dauern wird, ist fraglich?

Hier die wichtigsten Kennlinien des Akkus.

 

Akku Ambrogio 1. Entladung
Akku Ambrogio 1. Entladung
Ambrogio Akku 1. Balancierung
Ambrogio Akku 1. Balancierung
Ambrogio Akku Ladung nach Bala...
Ambrogio Akku Ladung nach Balancierung
Akku Ambrogio Entladung nach B...
Akku Ambrogio Entladung nach Balancieren


 

An diesem Beispiel kann man sehr gut erkennen, dass es wichtig ist, die LiIon Zellen zu balancieren.

Das ist aber für einen normalen Anwender nicht durchführbar und er ist somit gezwungen einen neuen Akku zu kaufen, obwohl der Alte noch lange funktionieren würde!

Nur wenn alle sieben Zellen ganz gleich gut sind, ist das Balancieren über längere Zeit nicht notwendig.

 

Reparatur Folientastatur eines L50 Rasenmähroboters

Jens Sir Green L50 Rasenroboter hatte ein defektes Mainboard. Es verursachte einen Kurzschluss, der die 1A Sicherung zum Auslösen brachte.
Wie sich später herausstellte, floss der Strom über den EIN/AUS Taster und somit auch über das Flachbandkabel.
Da dieses Kabel natürlich nicht für den hohen Strom gedacht ist, wurden die Leiterbahnen heiß und das Trägermaterial schmolz teilweise.

Die Leiterbahnen selbst verbrannten und deshalb funktionierte die Folien-Tastatur anschließend nicht mehr.

Man kann den Stromfluss in den Bildern sehr schon sehen.
Nachdem der Ersatzteil rund 30 EUR kostet und ich nicht auf die Lieferung warten wollte, versuchte ich eine Reparatur.

Das Problem war, eine Verbindung zwischen der leitenden Folienschicht und den Ersatzanschlussdrähten herzustellen.
Der erste Versuch, feinste Drähte anzulöten missglückte.

Mein zweiter Versuch mit Leitsilber und Kleben funktionierteenlightened.

Hier eine kurze Beschreibung:

 

Nach dem Lösen der Tastenfolie vom Gehäuse, mussten die einzelnen Schichten noch getrennt werden.

Jetzt war das Innenleben schön zu sehen.

Für die Verbindung zur Folienschicht verwendete ich zuerst eine einzelne dünne Litze.
Es stellte sich jedoch heraus dass diese noch immer zu steif war und eine Biegung der Folie nicht mitmachte.
Deshalb kam ich auf die Idee eine Feinst-Litze von einer Ferrit Antennenspule zu verwenden.
Die Litze positionierte ich passend und fixierte sie mit Sekundenkleber am Trägermaterial.
Anschließend stellte ich mit Leitsilber eine Verbindung zwischen Litze und den Rest der Folienbahnen her.
Die Ableitung der Litze wurde zusätzlich mit Tesafilm fixiert.

Weiter entfernt machte ich den Übergang auf die Verbindungsdrähte, die dann zum Stecker weiterführen.
Nach einem Tag Trocknungszeit des Leitsilbers, konnte ich die Folientastatur wieder zusammen bauen und mit Doppelklebeband im Gehäuse fixieren.

Die Funktion war einwandfrei.cool

Wie lange die reparierte Taste hält, wird sich zeigen, aber ich vermute lange.

Jens L50 Sir Green mit Defekt der Mutterplatine

Jens hatte ein Problem mit seinem Sir Green L50 Rasenroboter. Er zeigte keine Reaktion mehr und konnte nicht eingeschaltet werden.

Wie Jens schon feststellte, war die 1 A Sicherung defekt. Nach dem Tausch und erneutem Einschalten, brannte sie leider wieder durch.

Es war also irgend etwas auf der Mutterplatine defekt. Ich wollte versuchen den Fehler zu finden.


Beim Auseinandernehmen fiel mir ein gerunzeltes Flachbandkabel auf, dem ich jedoch vorerst keine nähere Beachtung schenkte.
Flachbandkabel
Die Spannung am Akku war nur mehr 16,8 V, was normal nicht sein kann. Scheinbar leerte das kaputte Board den Akku vollständig aus.
Nach dem Ausbau öffnete ich den Akku um die einzelnen Zellenspannungen zu messen.
Wie sich herausstellte war Zelle 7,6 und 5 sehr tief entladen. Dazu aber später.
Zellen Spannungs Unterschiede

Nach Ausbau der Platine und Anschluss an ein Labornetzgerät, schien eigentlich alles normal zu sein. Eigenartig war aber, dass sich der Roboter sofort nach Anlegen der Spannung  einschaltete.
Es schien kein Kurzschluss vorhanden zu sein, denn der Leerlaufstrom war gering.


Erst beim Versuch den Robi auszuschalten, blitzte es wie wild bei den Schalterkontakten. Jetzt war mir klar, dass der Kurzschluss über den EIN/AUS Schalter entstand. Sofort fiel mir das komisch aussehende Flachbandkabel ein.
Und tatsächlich, die Leitung zum Schalter war jetzt unterbrochen und man sah die Spuren des Stroms im Flachbandkabel.


Durch messen konnte ich eine defekte Diode als Ursache heraus finden. Trotz des Tauschs, schaltete sich das Board erneut beim Anlegen der Spannung selbstständig ein.
Wieder blitzte es bei den Schalterkontakten und zusätzlich macht es einen kleinen Knall. Das half den nächsten defekten Bauteil zu finden.
Der MosFET der scheinbar für das Ein- und Ausschalten zuständig ist, hatte jetzt ein Loch!frown

In meinem eigenen L50 konnte ich den Bauteil identifizieren.
Ich habe ihn, von meinem L50 ausgebaut, da dieser Teil nicht leicht zu beschaffen ist.
Trotzdem schaltete sich der Roboter wieder nach Anlegen der Spannung selbständig ein. Diesmal reagierte er jedoch auf das Kurzschließen der Schalterkontakte nicht mehr und blieb ewig eingeschaltet.


Also musste noch ein Fehler vorliegen. Bei der weiteren Suche stieß ich auf einen SMD Bauteil, der wie ein Transistor aussah. Ich konnte aber die Bezeichnung nicht im Internet finden. Deshalb habe ich den Funktionierenden aus meinem L50 ausgebaut und vermessen.
Mit diesen Informationen gelang es mir in ca. 2 Stunden Detektivarbeit, den richtigen Bauteil zu finden. Nachdem auch dieser nur in Amerika zu bestellen war, verwendete ich meinen ausgebauten Bauteil für die Reparatur und hoffte dass dieser nicht wieder ermordet wird.

defekte Bauteile
Doch jetzt war es geschafft, die Platine funktioniert wieder einwandfrei.yeslaugh


Leider ist die L50 Platine sehr kompakt aufgebaut, so dass man ohne Auslöten der senkrechten Platinen bzw. Steckerkontakte nicht zum Tauschen der Bauteile dazu kommt. Das macht die Reparatur natürlich sehr schwierig.

Auch die Nachverfolgung der Leiterbahnen ist fast unmöglich, da es ein Mulitlayer Board und auch sehr stark lackiert ist. Wenn man einen Schaltplan hätte, wäre das natürlich einfachwink


Während der Reparaturphase testete ich parallel den Akku und stellte fest, dass nur mehr eine Kapazität von ca. 2,7 Ah zur Verfügung stand.
Nach mehrmaligen Balancieren der Zellen, konnte ich wieder eine Kapazität von 6,1 Ah erreichen. Leider blieben jedoch die geschädigten Zellen immer im Hintertreffen.

Details dazu in einem eigenen Artikel.


Jetzt war nur mehr das Flachbandkabel mit der Folientastatur zu tauschen. Nachdem diese Tastatur aber ca. € 30 kostet und ich nicht auf die Lieferung warten wollte, habe ich einen Reparaturversuch gestartet.
Mit Leitsilber und viel Geschick konnte ich sie wieder zum Leben erwecken.

Details dazu in diesem Artikel.


Jedenfalls hat sich die Reparatur gelohnt, wenn ich auch drei Tage damit beschäftigt war.

Nachdem aber der Ersatzteilpreis der Platine allein bei 400 EUR liegt, darf man schon etwas Zeit verbrauchen.

Patricks neue Ambrogio L200 Reifen

Die Reifen von Patrick W. Ambrogio L200 waren schon sehr stark abgenutzt.
Das führte an manchen Stellen zu Problemen wegen durchdrehender Räder (besonders bei Nässe).
Ambrogio Reifen
Angelehnt an meinen Tuning Umbau vom L200 hat er auch den Conti Speed King Reifen verwendet.
Der passt absolut gut von der Profilform auf die Ambrogio Felge.
Die Befestigung auf den Originalfelgen (mit altem Reifen) ist relativ einfach.
Ambrogio Reifen StoßbefestigungAmbrogio Ersatzreifen Befestigung
Wie auch Patrick bestätigt, ist der Grip wesentlich besser als beim Original Reifen und das um wesentlich weniger Geld!smiley

Zitat von Patrick:
"Jetzt gibt´s richtig Gripp. Mit dem Tuning Tipp von Gerhard. "Conti Speed King II Falt" Auch wenn das Gras vom Regen noch naß ist, greift der Gummi und der Robi rutscht nicht bei Steigungen. Habe die "Falt" Variante genommen, die ist extra dünn und lässt sich gut aufziehen. Das ganze wurde gleich mit Blechschrauben befestigt."

Danke an Patrick für das Dokumaterial!

Patricks Ambrogio L200 mit Akku Problem

Patrick W. hatte bei seinem Ambrogio L200 Probleme mit dem Akku.

So ist unser Kontakt entstanden, den wir bei mehreren Treffen in Graz intensivieren konnten.

Gemeinsam haben wir dadurch viel über den Ambrogio Li-Ion Akku erforscht.

Herzlichen Dank an Patrick für die gemeinsame Arbeit und seine Infos und Bilder!

 

Zur Vorgeschichte:

 

Patricks Li-Ion Akku nahm nach ca 3 Jahren Betriebszeit stark an Kapazität ab.

Wie sich bei unseren Messungen später zeigte, sank die Kapazität auf ca. 3Ah, was weniger als der halben normalen Laufzeit entspricht.

Deshalb suchte er eine Möglichkeit die Zellen zu tauschen.

Er bekam durch Zufall einen "defekten" originalen Ambrogio Akku. Damit machte er seinen ersten Zellentauschversuch und ließ seinen originalen kapazitätsschwachen Akku erstmal unangetastet. 

 

Für den originalen Typ B Akku werden (entsprechend der Angaben am Akku) Li-Ion Zellen mit 3,6V Nominal Spannung und 2300mAh mit 0,6C Ausgangsstrom verwendet. 

 

Patick hat als Tauschzellen die Samsung ICR18650-26D, einen Typ der in Notebooks Verwendung findet genommen.

Der Versuch war wenig zufriedenstellend, da die Kapazität des Akkus sehr rasch nach ließ. Nach ein paar Monaten brachte der Akku nur mehr die halbe Laufzeit, bis er am Saisonende endgültig starb.

 

Patrick hatte damals noch nicht genug Informationen und hat deshalb die Strombelastbarkeit der Zellen nicht beachtet.

Wenn man sich die Angaben des Herstellers anschaut, kann man schon erkennen, dass diese Zelle nicht geeignet ist.

 

Der angegebene Dauerentladestrom sollte max. 0,2C sein (bei einer Kapazität von 2600mAh). Also dürfte der Strom nur 0,52A pro Zelle sein. Im Normalbetrieb des Roboters wird er meist höher sein.

Der Unterschied zur Original Zelle die ca. 1,4A aushält ist zu groß.

Informationen zum Zellentausch

 

Die gemeinsame Suche:

 

Wie wir zum aktuellen Endergebnis kamen werde ich bald hier beschreiben.

  

Letzter Stand Anfang 2012:

 

Der alte Ambrogio Akku konnte durch externes Laden und Balancieren (mit einem Balancer Lader) wieder auf eine Kapazität von ungefähr 6Ah gebracht werden.

Beim "defekten" Ersatzakku stellte sich als Todesursache für die Zellen das defekte PCB heraus. Durch den Defekt des Schutzboards wurden 2 Zellenblöcke tief entladen und 1 Block überladen.

Als Ersatz wird ein Eigenbauakku mit Sanyo Li-Ion Zellen verwendet den wir günstig über die neu gefundenen Quellen bekommen haben.  

Rolands Ambrogio L200 Sonder Edition

Roland B. ist Besitzer eines Ambrogio L200 Österreich Sonder Edition in schwarz.

Ambrogio L200 Sonder Edition Ambrogio L200 Sonder Edition

HomeMatic HaussteuerungAls eingefleischter HomeMatic Haussteuerungsanwender hat er an einer Anbindung des Ambrogios an die Homematic gearbeitet.

Ich konnte Ihm dabei behilflich sein und werde später meinen Ambro auch an meine HomeMatic anbinden.

 

Details sind im Ambrogio Tuning Bereich zu finden.

 

8 Stern Flüstermesser

Als Besonderheit verwendet er ein 8 Stern Messer, das leiser als das 4 Stern sein soll.

Ob es lauter oder leiser als ein 2 Flügel Messer ist, konnte ich leider bis jetzt noch nicht erforschen.

Achims Sir Green L50 Tuning

L50 TuningAchim S. hat einen Sir Green L50 (baugleich mit Ambrogio und Wiper) und hat zwei meiner Tuning Ideen in seinem Robi umgesetzt. 

Er hat die Motorabdeckung nach meiner Beschreibung montiert um die Verschmutzung durch Kohlenstaub zu verhindern.

 

L50 Li-Ion Balancer AnschlußNachdem er selbst Modellbauer und Heli Pilot ist, kennt er die Balancer Problematik bei Li-Ion Akkus und hat deshalb den Balancer Anschluss des Akkus gleich von Aussen zugänglich gemacht.

Er verwendet einen Schulze Balancer aus dem Modellbau und ebenso Celllog 8s und Unilog2.

 

Wiper L50 RadabdeckungSir Green L50 RadabdeckungAmbrogio L50 Radabdeckung

 

Zusätzlich hat er sich ein sehr interessantes Tuning einfallen lassen um die Kletterbestrebung und das Verhacken im Maschendrahtzaun zu verhindern.

Ein PVC-Rohr wurde längs aufgeschnitten und mit einer Schraube und Stop-Mutter befestigt. Danach noch mit dem Trennscheibchen vom Dremel etwas angepasst.

Durch diese Maßnahme wird das Hochklettern verhindert.

 

Danke an Achim für die Information!

Schlagworte

Zufalls-Artikel

  • Notebook Akku Zellentausch

    Die Akkukapazität meines Notebooks nahm im Laufe der Zeit immer mehr ab.

    Irgendwann war der Punkt erreicht, wo die Laufzeit unbrauchbar war.

    Deshalb habe ich mich entschlossen, den Aufbau des Akkus genauer anzusehen, um wenn möglich, die Zellen zu tauschen.
     

    Laut Typenschild hat der Li-Ion Akku 14,4 V und 4800 mAh.

    Leider war der Akku zugeschweißt und nur durch Aufschneiden zerlegbar.
    Nach dem vorsichtigen Abschneiden des Deckels kamen die Li-Ion Rundzellen zum Vorschein.

    Notebook Li-Ion ZellenEs waren ganz normale 18650 Zellen von Panasonic des Typs CGR18650D,

    Es sind immer 2 Zellen parallel und 4 in Serie geschlatet, also 8 Zellen (4S2P) gesamt.
      Schaltplan Notebook AkkuIch habe erstmal die Anordnung und Verschaltung der einzelnen Zellen aufgenommen, Die Skizze zeigt die notwendigen Verbindungen.

     

    Damals hatte ich noch kein Punktschweißgerät, und so dachte ich an einen Eigenbau eines solchen Gerätes. Allerdings brauchte ich den Akku dringend und deshalb war dieses Vorhaben momentan nicht relevant. Über ein Forum hatte ich zum Glück jemanden gefunden, der mir dieses Pack sehr günstig fertigte.

    Ich musste anschließend die Zellen nur mehr entsprechend verdrahten und wieder sauber einbauen.

    Den Deckel habe ich wieder verklebt. Optisch sah es nicht mehr so schön aus, aber ich hatte wieder volle Kapazität und das war das Wichtigste.
    Jetzt könnte ich mit Hilfe meines Punktschweißgerätes die Zellen natürlich selbst konfektionieren. Das war auch einer der Gründe, warum ich mir dieses Gerät gekauft habe.
     

© 2010 robi2mow