Ladegerät LiFePO4 5ALadegerät 5A innen

Für das Laden der LiFePO4's habe ich jetzt ein geeignetes und leistbares Ladegerät gefunden.

 

Dieser Lader ist zwar für 8 Zellen vorgesehen, konnte aber durch geringe Modifikation auf 7 Zellen umgebaut werden.

Durch den hohen Ladestrom von 5 A sollten die Zellen in etwas mehr als 2 Stunden fertig geladen sein.

Das bringt den Vorteil, dass mehrmals am Tag gemäht und geladen werden kann.

Der Ladestrom von 5A ist für die 10Ah Zellen ein sehr angenehmer Wert. Eine spürbare Erwärmung der Zellen erfolgt dadurch nicht.

 

Die Ladung erfolgt (wie notwendig) mit konstantem Strom bis zum Erreichen der Ladeschlußspannung von 25,6V.

Bei konstanten 25,6V wird weiter geladen, bis der Ladestrom auf ca. 0,5A abfällt und somit eine 100%ige Vollladung gegeben ist.

 

Da im Ladekreis eine Schutzdiode gegen Verpolung eingebaut wurde und an dieser 0,4V abfallen, wurde die Ladeschlußspannung auf 26,0 V eingestellt.

Eine wichtige und notwendige Eigenschaft ist, dass auch im Standby Modus des Laders die 26V anliegen und so der Standby Stromverbrauch des r2m in der Ladestation zur Verfügung steht.

 

Der Umbau des ELV Laders wurde wegen starken Problemen eingestellt.

Der anschließende Versuch einen 3,5A China Lader auf 7 Zellen umzubauen scheiterte leider auch.

 

Da der fertige Lader nur um die 60 EUR kostet ist eine Eigenentwicklung nicht mehr sinnvoll.