Bilder Galerie

Unterstützung

Bitte unterstütze mein Projekt mit einer kleinen Zuwendung!

Amount: 

Statistik seit 1.7.2010

43.8%Germany Germany
29.5%Austria Austria
7.1%United States United States
3.8%Switzerland Switzerland
2.3%Canada Canada
1.7%Finland Finland

gestern: 41
letzte Woche: 314
letzter Monat: 1208
Total: 223436

Wer ist online

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Die Flotte

Vorstellung meiner gesamten Rasenroboter Flotte

Meine Rasenroboter Flotte

Wiper Blitz XP

 

Aus Interesse an der Technik und durch Zufälle hat sich inzwischen eine ganze Flotte von Rasenrobotern angesammelt.

Ich habe sie teilweise defekt gekauft und repariert.

Unter anderen war auch das Baby Wiper Blitz XP!

In letzter Zeit sind  auch ein paar defekte Tianchen TCG-158 dazu gekommen.

2013 konnte ich auch einen Husqvarna Automower G1 und einen 220AC ergatternsmiley.

2014 war endlich ein Ambrogio L300 leistbar.

 

Jeder Typ hat seine Eigenheit, Vor- und Nachteile.

Zum Beispiel Allrad-Antrieb oder 3 Messer mit 56 cm Schnittbreite.

 

Die Geräte werden zum Testen, Experimentieren und Tunen benutzt.

Nebenbei mähen sie noch den Rasensmiley

 

Inzwischen haben sich schon sehr viele Ideen und Wünsche von Anwendern gesammelt, die in Zukunft umgesetzt werden sollen.

Durch Änderungen an den Geräten wird der Einsatz in speziellen Situationen möglich.

Wer Probleme mit seinen Robis hat oder Änderungswünsche, kann sich gerne melden.

Vielleicht habe (oder finde) ich eine Lösung.

Meine Rasenroboter hands-on's

Im Laufe meiner Basteleien und Forschungen hatte ich schon viele Rasenroboter unter meinen Fittichen.

 

Einige davon habe ich noch bei mir, da sich inzwischen eine kleine Sammlerleidenschaft entwickelt hat.

Ich habe schon ernsthaft über ein Rasenroboter Museum nachgedacht, aber da fehlt es an Platzcrying.

 

Mit folgenden Geräten hatte ich schon zu tun:

 

  • Ambrogio L200 Basic (grün)
  • Ambrogio L200 Evolution (rot)
  • Wiper Runner XKH (bürstenlose Variante des L200)
  • Ambrogio L100 deluxe (rot)
  • Ambrogio L100 (grün)
  • Wiper XP
  • Sir Green L50
  • Ambrogio L50 Evolution (mit Ladestation)

 

  • Husqvarna AM220
  • Husqvarna AM230
  • Husqvarna AM305
  • Husqvarna Solarmower

 

  • Gardena R40Li

 

  • Robomow RL500

 

  • Tianchen L2900
  • Tianchen L2800
  • Tianchen TCG-158

 

 

Folgende Geräte konnte ich bis jetzt leider noch nicht näher untersuchen:

 

  • Worx Landroid
  • Alko Robolino
  • John Deere Tango
  • Bosch Indego
  • Belrobotics Big-/ Parc-/ Green Mow Geräte
  • einige China Varianten

Schlagworte

Zufalls-Artikel

  • Allgemeines zum Radantrieb

    Der Antrieb der Räder lässt viele Möglichkeiten zu.

    Die größte Problematik ist die relativ geringe Drehzahl und das dadurch entstehende hohe Drehmoment.

    Es muss auch die Geräuschentwicklung und das Gewicht besonders beachtet werden.

     

    Bei der Wahl der Radmotoren gibt es eigentlich 3 Möglichkeiten, den klassischen DC-Motor, den BLDC-Motor (Brusshless Motor) und den Stepper-Motor. Für den Antrieb auf ebenen Gelände wird bei ca. 10 kg Gewicht eine Motorleistung von durchschnittlich 10W pro Rad benötigt.

    Den BLDC Motoren ist eindeutig der Vorzug zu geben.

     

    In kommerziellen Rasenrobotern kommen meines Wissens immer Planetengetriebe zum Einsatz. Hier hängt viel von der Qualität ab.

    Ich glaube fast jeder Rasenroboter Besitzer hat schon irgendwann die Radmotoren mit Getriebe getauscht (keine billige Angelegenheit).

     

    Nachdem ich auf der Suche nach dem idealen Getriebe noch nicht fündig geworden bin, kann ich leider keine eindeutige Empfehlung abgeben.

© 2010 robi2mow