Es geht eindeutig. Nach mehreren Jahren Einsatz bin ich immer noch begeistert wie am 1.Tag.

Leider wurden bei Softwareupdates keine wesentlichen Veränderungen mehr gemacht.

 

In den Jahren gab es auch einige technische Probleme.

Manches wurde von mir mit Tuning Massnahmen verbessert.

Einiges konnte repariert werden.

 

Inzwischen hatte ich schon eine lange Liste mit Dingen, die besser oder anders gemacht werden könnten.

Irgendwann kam aber der Punkt, wo Änderungen in der Software nötig gewesen wären.

Verständlicherweise gibt es dafür keinen Quellcode (ist ja kein Open Source Gerät)

Deshalb entschloss ich mich irgendwann, meinen eigenen Weg zu gehen.

 

robi2mow war geboren!