Bilder Galerie

Unterstützung

Bitte unterstütze mein Projekt mit einer kleinen Zuwendung!

Amount: 

Statistik seit 1.7.2010

43.8%Germany Germany
29.5%Austria Austria
7.1%United States United States
3.8%Switzerland Switzerland
2.3%Canada Canada
1.7%Finland Finland

gestern: 41
letzte Woche: 314
letzter Monat: 1208
Total: 223436

Wer ist online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Über robi2mow

Was ist robi2mow® ?

 

robi2mow Logo

 

Auf dieser Webseite wird mein Projekt robi2mow® beschrieben. 

 

Es beschäftigt sich mit der Entwicklung eines, inzwischen mehrerer Rasenroboter.

 

Du findest hier grundsätzliche Überlegungen und technische Details des Projekts.

 

Es soll eine Hilfe für alle sein, die an einen Eigenbau oder Kauf eines Rasenroboters denken.

 

Auf der Suche nach einem Projektnamen drängte sich dieser irgendwann auf und wurde zu meinem "Markenzeichen".
Er wird "robi tu mou" ausgesprochen und ist die Zusammensetzung der Wörter "Robi" (verlieblichte Abkürzung von Roboter), "to" (wird gebräuchlich durch 2 (englisch = two) ersetzt) und "mow" (englisch = mähen).
Also robi 2 mow (Roboter zum Mähen) -> robi2mow oder abgekürzt "r2m"!

Das Ziel ist es, einen Rasenroboter zu bauen, der bessere bzw. gleiche Funktionen bietet als ein kommerzielles Gerät.

Die Kosten des Roboters sollen dabei so gering als möglich gehalten werden, jedoch soll die Qualität auf bestmöglichem Niveau sein, um Folgekosten zu vermeiden.

Die grundsätzliche Funktion ist schon gegeben, jedoch befindet sich der ganze robi noch im ersten Prototyp-Stadium.

 

Das Projekt ist eine vollkommen private Entwicklung, ohne Unterstützung von Forschungseinrichtungen oder Firmen.

 

Inzwischen haben sich schon einige Mitstreiter gefunden. Die Gemeinde der Entwickler wird immer größer und dementsprechend die Ideen und Erfahrung.

Über das Projekt hat sich der Bereich der Verbesserung und Reparatur von kommerziellen Robis stark erweitert.
Viele Freunde stellen mir Ihre Berichte und Ideen mit Ihren Robis zur Verfügung, um sie der Allgemeinheit zugänglich zu machen.
 

Wer aktiv bei dem Projekt mitwirken will oder für sein eigenes Projekt Informationen braucht, soll sich einfach melden.

Vielleicht ist es möglich, ein Open Source Gerät zu entwickeln, das technisch Interessierte nachbauen können.

 

 Gemeinsam sind wir stark! Lachend

Schlagworte

Zufalls-Artikel

  • Der Ambrogio Li-Ion Akku

    Der heutige Standardakku des Ambrogio ist ein Li-Ion Akku. 

    Dieser Akku hat die gleiche Baugröße als der 7,2 Ah Bleiakku. Der Li-Ion Akku wiegt aber nur 1,2 kg!

    Er wird in den Ambrogio Modellreihen L50, L100, L200, L300 und allen baugleichen Marken (Lizard, Wiper, Sir Green, Okay) verwendet.
     

    Es gab (gibt) 3 Typen von Li-Ion Akkus, erster Standard Typ, Typ A und Typ B (durch Aufkleber ersichtlich), die sich durch die eingebauten Zellen unterscheiden und eine unterschiedliche Spannungslage aufweisen. Deshalb muß in der Software auch eingestellt werden, welcher Akkutyp verwendet wird (PB, Li, Li type A, Li type B).

    Übersicht Akku Typen und Einstellungen

     

    Angaben auf dem Typenschild eines Li-Ion Akkus Typ B:

    Nominal Voltage: 25,2 V

    Nominal Capacity: 6,9 Ah

    Max. Charge Voltage: 29,3V (+/- 0,1V)

    Max. Current: 4A

     

    Der interne Aufbau des Akkus:

    Im Gehäuse sind die einzelnen Li-Ion Zellen mit einer Elektronik (PCM / PCB = protection circuit modul) für Tiefentladung und Überlastschutz verschaltet.

    Es ist kein BMS (battery management system) mit Balancer eingebaut!

    Detailierte Infos zum Tuning PCB

     

    Der Akku besteht grundsätzlich aus 7 x 3 Li-Ion Zellen (7s3p) der Baureihe 18650.

    Als Akkustütze ist noch ein Elko parallel geschaltet um den hohen Anfahrtsstrom des Messermotors etwas zu puffern.Akku Version 2009Akku Version mit altem PCB

    Für oben angeführten Typ B Akku werden also Li-Io- Zellen mit 3,6V Nominal Spannung und 2300mAh mit 0,6C Ausgangsstrom verwendet. Welcher Hersteller bzw. genauer Typ der Zelle, ist nicht zu erkennen, allerdings wird vermutet, dass es sich um Sanyo Zellen handelt.

    Detailierte Infos zum Zellentausch

     

    Weitere Bilder und Details folgen......

© 2010 robi2mow