Bilder Galerie

Unterstützung

Bitte unterstütze mein Projekt mit einer kleinen Zuwendung!

Amount: 

Statistik seit 1.7.2010

41.3%Germany Germany
32.7%Austria Austria
6.8%United States United States
3.8%Switzerland Switzerland
1.8%Italy Italy
1.8%France France

heute: 5
gestern: 40
letzte Woche: 397
letzter Monat: 1990
Total: 221075

Wer ist online

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Über robi2mow

Was ist robi2mow® ?

 

robi2mow Logo

 

Auf dieser Webseite wird mein Projekt robi2mow® beschrieben. 

 

Es beschäftigt sich mit der Entwicklung eines, inzwischen mehrerer Rasenroboter.

 

Du findest hier grundsätzliche Überlegungen und technische Details des Projekts.

 

Es soll eine Hilfe für alle sein, die an einen Eigenbau oder Kauf eines Rasenroboters denken.

 

Auf der Suche nach einem Projektnamen drängte sich dieser irgendwann auf und wurde zu meinem "Markenzeichen".
Er wird "robi tu mou" ausgesprochen und ist die Zusammensetzung der Wörter "Robi" (verlieblichte Abkürzung von Roboter), "to" (wird gebräuchlich durch 2 (englisch = two) ersetzt) und "mow" (englisch = mähen).
Also robi 2 mow (Roboter zum Mähen) -> robi2mow oder abgekürzt "r2m"!

Das Ziel ist es, einen Rasenroboter zu bauen, der bessere bzw. gleiche Funktionen bietet als ein kommerzielles Gerät.

Die Kosten des Roboters sollen dabei so gering als möglich gehalten werden, jedoch soll die Qualität auf bestmöglichem Niveau sein, um Folgekosten zu vermeiden.

Die grundsätzliche Funktion ist schon gegeben, jedoch befindet sich der ganze robi noch im ersten Prototyp-Stadium.

 

Das Projekt ist eine vollkommen private Entwicklung, ohne Unterstützung von Forschungseinrichtungen oder Firmen.

 

Inzwischen haben sich schon einige Mitstreiter gefunden. Die Gemeinde der Entwickler wird immer größer und dementsprechend die Ideen und Erfahrung.

Über das Projekt hat sich der Bereich der Verbesserung und Reparatur von kommerziellen Robis stark erweitert.
Viele Freunde stellen mir Ihre Berichte und Ideen mit Ihren Robis zur Verfügung, um sie der Allgemeinheit zugänglich zu machen.
 

Wer aktiv bei dem Projekt mitwirken will oder für sein eigenes Projekt Informationen braucht, soll sich einfach melden.

Vielleicht ist es möglich, ein Open Source Gerät zu entwickeln, das technisch Interessierte nachbauen können.

 

 Gemeinsam sind wir stark! Lachend

Schlagworte

Zufalls-Artikel

  • Der Robomow RL500

    Robomow RL500

     

    Ich habe den Robomow RL500 im Dezember 2010 defekt gekauft und konnte ihn wieder zum Leben erwecken.

     

    Er ist der größte Mäher mit 3 Messern und 56 cm Schnittbreite.

    Die angegebene Mähleistung ist aber trotzdem geringer als man glaubt.

    Die einfache Erklärung liegt an der Akku- und Ladetechnik.

    Das Ziel ist es, auch ihn mit den LiFePO4 Akkus zu betreiben.

    Durch das geringe Gewicht und die schnelle Ladezeit müsste die Mähleistung eigentlich verdreifacht werden können.

     

    Ich konnte den RL500 jetzt einige Zeit auf meinem Grund testen und glücklicherweise die bestehende Schleife verwenden. Es musste nur der Robomow Sender angeschlossen werden.

     

    Der RL500 hat mächtig Power bei den Messermotoren und fährt auch in 20-30 cm hohes Gras noch ohne Probleme. Durch seine Mulchmesser hächselt er alles zusammen wie ein Mixer. Dafür ist er aber so laut wie ein E-Rasenmäher.

    Er arbeitet auch sehr langsam, da er sehr viel Zeit beim Drehen und Weiterfahren verbraucht. Er ist eindeutig der Schneck unter den robis, obwohl er wenn er fährt, gar nicht langsam ist. Jetzt ist auch klar, warum er nur so eine geringe Mähleistung hat!

     

    Derzeit wird der RL500 nur manuell per Fernsteuerung gefahren, wie ein Modellauto.

    Für das Mähen des Grünstreifens am Zaun entlang der Straße ist er ideal.

    Gegen den Benzinmäher ist er super leise und sehr "ÖKO".

    Wenn das Gras auch sehr hoch ist, macht das kein Problem und somit reicht es wenn er alle 2 Wochen den 60m Grünstreifen mäht.

    Grundsätzlich könnte man eine Schleife legen, der er dann entlang fahren könnte.

    Aber rechtlich macht das sicher ein Problem auf öffentlichen Grund.

     

    Wenn es die Zeit irgendwann zulässt, müssten einige Verbesserungen gemacht werden um ihn vernünftig einsetzen zu können. 

     

    Wenn es soweit ist, werden die Tunings hier bechrieben werden.

© 2010 robi2mow